Die Gefa-Reporter berichten: Vorlesewettbewerb 2014

Jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit gibt es einen Vorlesewettbewerb für den sechsten Jahrgang. Zuerst stellt jeder Schüler und jede Schülerin in seiner eigenen Klasse ein Buch vor. Diese Präsentation wird bewertet.

Die Deutschlehrerin verteilt mit zwei Schülern/Schülerinnen Punkte, bewertet wird die Leseprobe beim Klassensieger-Entscheid. Das Mädchen und der Junge mit den meisten Punkten sind die Klassengewinner. Diese beiden Klassengewinner gehen nun in den Schulsieger-Entscheid. Bei diesem Entscheid treten alle Klassengewinner gegeneinander an. Wir haben in dieser Schule vier 6.Klassen. Somit gab es insgesamt acht Klassensieger für den Entscheid. Dieses Jahr fand der Schulsieger-Entscheid am 02 Dezember 2014 in der zweitem bis zur dritten Stunde statt. Leider fehlten die zwei Mitschüler aus der 6d, weil sie krank geworden sind. In der zweiten Stunde am Dienstag ging es also los. Die 6b und die 6c haben zugeschaut, während die Klassensieger der dieser beiden Klassen präsentiert und vorgelesen haben. Wir mussten ein anderes Buch lesen als in der KLasse. Am Anfang stellte Frau Reese alle Klassengewinner für das Publikum vor.

b

Nachdem musste ich, Laura Annabell, anfangen. Ich hatte sehr viel Angst, aber ich habe es geschafft. Ich habe "Harry Potter und der Halbblutprinz" gelesen. Nach mir kam Josi. Josi geht in die 6c. Sie hat aus „Ostwind" vorgelesen. Danach kam Erik. Erik war der Klassengewinner meiner Klasse(6b). Erik las „Die Insel der blauen Delphine". Nach Erik kam Paul. Paul ist wieder aus der 6c. Er hat „Die 13 ½ Leben von Käpt'n Blaubär" gelesen. Als wir vier fertig waren, ging das Publikum. In der dritten Stunde haben Hannah und Erik aus der 6a vorgelesen. Zuerst las Erik aus der 6a vor, er las „Rick". Nach ihm kam Hannah dran. Sie hat „Die drei !!!" gelesen. Zum Schluss ging die Jury sich beraten, um dem Ziel ein bisschen näher zu kommen. Sie hatten sich länger beraten. Wahrscheinlich war die Entscheidung schwierig, weil die Vorleser in ihren Punkten sehr dicht bei einander lagen. Danach gab es noch ein stechen zwischen Paul, Hannah und Josi. Sie mussten eine Leseprobe von einem ihnen völlig unbekannten Text vorlesen. Nach der Leseprobe zog sich die Jury noch mal zurück. Und das Ergebnis war:

Den viertern bis sechsten Platz belegten:

Erik aus der 6a , Erik aus der 6b und ich.

Den dritte Platz belegte :Josi aus der 6c.

Den zweiten Platz belegte: Paul aus der 6c. Und

den ersten Platz belegte:

Hannah aus der 6a.

a

Für Hannah geht es nächstes Jahr im Februar in die nächste Runde. Sie soll in der Stadtbücherei vorlesen. Der Vorlesewettbewerb war für alle ein schönes Erlebnis. Die Atmosphäre war sehr Stimmungsvoll und weihnachtlich. Wir wünschen dir viel Glück Hannah.

Am 08.12.2014

Von: Laura Annabell aus der 6b.

Liebe Besucher,

die Gemeinschaftsschule Faldera mit Oberstufe begrüßt Sie herzlich!

Auf dieser Website finden Sie Informationen zu den Grundsätzen und Zielen unserer Arbeit. Außerdem möchten wir Ihnen aktuelle Eindrücke von den Ereignissen und Aktivitäten an unserer Schule vermitteln. Wir freuen uns über Ihre Rückmeldung. Kontaktieren Sie uns gerne bei weiteren Fragen.

Mit freundlichen Grüßen,
Norbert Freund (Oberstudiendirektor)

Gemeinschaftsschule Faldera

Integrierte Gemeinschaftsschule und Ganztagsschule
mit Oberstufe der Stadt Neumünster

Franz-Wieman-Str.8
24537 Neumünster

Tel.: 04321/7076530
Fax.: 04321/968435

Anmeldung