EVA- Unterricht: „Eigenverantwortliches Arbeiten"

In unserer Schule haben alle Schüler und Schülerinnen EVA von der 5. bis zur 10. Klasse. Und alle, also alle Schüler und Schülerinnen von der 5. bis 10. Klasse, haben mindestens 2 EVA Stunden pro Woche. In der 5. und 6. Klasse ist das Klassenlehrerteam die Aufsicht. Ab der 7. Klasse bekommt man andere Lehrer als Aufsicht. Der EVA- Unterricht ist dazu da, dass Hausaufgaben gemacht werden.

Bild 029

Diejenigen, die schon alles fertig haben, können in der restlichen Zeit malen. Manchmal müssen wir dann auch Vokabeln lernen. Und jetzt im Dezember 2014 wichteln wir auch in der EVA- Stunde. Wichteln ist dass ein Kind ein anderes Kind zieht, und dann muss das Kind ein Geschenk für denjenigen kaufen. Und dann ziehen wir noch mal und dann steht ein Name auf dem Zettel und dann muss das Kind, was die Person gezogen hat das Geschenk holen, und es demjenigen geben. Es kann aber auch sein, dass uns vorgelesen wird oder wir lesen selber Bücher, die ein Kind dann vorliest. Diese Bücher haben mit Weihnachten zu tun. Naja nicht immer. Letztes Jahr haben wir „Die Herdmanns" gelesen. Aber dieses Jahr lesen wir „Das Weihnachtsgeheimnis". Somit hat es meistens was mit Weihnachten zu tun. Also eigentlich ist EVA wie ein ganz normaler Unterricht, der mehr eigenverantwortlich gestaltet ist.

Von Mia 6b

Liebe Besucher,

die Gemeinschaftsschule Faldera mit Oberstufe begrüßt Sie herzlich!

Auf dieser Website finden Sie Informationen zu den Grundsätzen und Zielen unserer Arbeit. Außerdem möchten wir Ihnen aktuelle Eindrücke von den Ereignissen und Aktivitäten an unserer Schule vermitteln. Wir freuen uns über Ihre Rückmeldung. Kontaktieren Sie uns gerne bei weiteren Fragen.

Mit freundlichen Grüßen,
Norbert Freund (Oberstudiendirektor)

Gemeinschaftsschule Faldera

Integrierte Gemeinschaftsschule und Ganztagsschule
mit Oberstufe der Stadt Neumünster

Franz-Wieman-Str.8
24537 Neumünster

Tel.: 04321/7076530
Fax.: 04321/968435

Anmeldung