Keine Angst vor Reck und Ringen!

(Artikel erschienen in den KN am 24.03.2014 - von Karsten Leng - http://www.kn-online.de/Lokales/Neumuenster/Neumuenster-Keine-Angst-vor-Reck-und-Ringen).

Turnen macht Spaß: Das bewies der gestrige Turnwettkampf an der Gemeinschaftsschule Faldera. Rund 200 Schüler der fünften und sechsten Klassenstufe zeigten dabei beeindruckend, dass sie keine Angst vor Barren, Reck und Ringen haben.

Jetzt eine Standwaage“, forderte Juror Sebastian Kopp den Fünftklässler Lukas Brüss auf, der auf dem Schwebebalken bis dahin eine gute Figur gemacht hat. Oberkörper in die Horizontale, ein Bein ebenfalls horizontal nach hinten gestreckt und das Knie des Standbeins gerade durchdrücken: Lukas legte diese Prüfung mit Bravour ab.

Die Gemeinschaftsschule bot diesen Turnwettkampf ihren Schülern zum zweiten Mal an. „Im Februar und März spielt sich der Sportunterricht im Wesentlichen an den Geräten wie Ringen, Stufenbarren und Kasten ab“, berichtete Sportlehrerin Janine Lindner. Zum Abschluss der Turnwochen haben die Schüler die Chance, das Schülerturnabzeichen des Kreisturnverbands (KTV) bei einer Prüfung zu erwerben.

Sie können dabei von den sechs Stationen Ringe, Schwebebalken, Barren, Stufenbarren, Kasten und Bodenturnen drei aussuchen. Fünftklässler Paul Bornemann hatte sich unter anderem für den Barren entschieden. „Das macht Spaß und ist gut für die Oberarmmuskulatur“, begründete der Nachwuchsturner seine Wahl. Pia Stave hatte sich als Lieblingsturngerät den Stufenbarren ausgesucht. Ihre perfekten Aufschwünge und den abschließenden Seitwärtssprung in den Stand honorierte Juror Jonathan Roß mit der Höchstnote. Niklas Raffel war eher auf sportliche „Flüge“ erpicht und zeigte nach mehreren Anläufen eine perfekte Hocke über den Kasten.

Roß und die weiteren Wertungsrichter sind alles Oberstufenschüler mit dem Schwerpunkt Sport. „Wir haben das Turnen in der Schule von der Pike auf gelernt“, berichtete der 19-Jährige. Selber würde sein Herz aber der Leichtathletik gehören. „Wir haben durchweg gute Leistungen gesehen“, zog Sportlehrerin Janine Lindner ein erstes Fazit.

Liebe Besucher,

die Gemeinschaftsschule Faldera mit Oberstufe begrüßt Sie herzlich!

Auf dieser Website finden Sie Informationen zu den Grundsätzen und Zielen unserer Arbeit. Außerdem möchten wir Ihnen aktuelle Eindrücke von den Ereignissen und Aktivitäten an unserer Schule vermitteln. Wir freuen uns über Ihre Rückmeldung. Kontaktieren Sie uns gerne bei weiteren Fragen.

Mit freundlichen Grüßen,
Norbert Freund (Oberstudiendirektor)

Gemeinschaftsschule Faldera

Integrierte Gemeinschaftsschule und Ganztagsschule
mit Oberstufe der Stadt Neumünster

Franz-Wieman-Str.8
24537 Neumünster

Tel.: 04321/7076530
Fax.: 04321/968435

Anmeldung